Das Alter verändert einen uncharmant.
Hätt ich mich vor Jahrzehnten so schon mal gesehn,
ich hätt mich nicht erkannt. 

**** 

Menschen sollen mit Menschen leben.
Wem das nicht vergönnt ist, dem hat der Herr den Hund gegeben...

 ****

Auf manches mach ich mir nen Reim,
dann krieg ich sogar ganz großes klein.
 

****

Nebel hat etwas Poetisches -
man möchte ihn bedichten.
Nebel hat aber auch etwas Metreologisches -
er versperrt die Sicht auf die Nichten.
 

 

****

Sonnenaufgänge sind schön -
man kann gar nicht genug davon sehn.
Sonnenuntergänge sind auch ganz nett -
danach geh ich meistens ins Bett.

****

Der Herr sprach: Am siebten Tage sollst du ruhn.
Mein Chef sagt: Am Sonntag soll ich auch was tun.

****

Denken kostet Zeit
und bringt mich meist nich weit. 
Ich glaube, ich gewöhne mir das Denken ab.
Zu vieles Denken hält mich nur vom Leben ab.
Das reimt sich sogar
und schenkt mir sicher das eine oder andre Jahr.