Tut mir leid, aber ...

... ich bin umgezogen. 

Werbung


ZUverlässig II

Und wenn ich mich noch auf etwas verlassen kann, dann darauf, dass Myblog nicht funzt. Seit Tagen versuchte ich, mich hier einzuloggen. Ohne Erfolg. Gerade wollte ich meine Fraundschaft kündigen, da flutscht es wieder. Ja, schönen Dank auch.
Letzte Chance. Wenns  weiter so müßig ist, hier seinen Senf abzuladen, pack ich mein Zeug und geh fremd! Versprochen.

Zuverlässig

Wenn ich mich auf etwas verlassen kann, dann darauf: Kurz nach Ablauf der Garantie gehen bei mir die elektrischen Geräte kaputt. Jetzt habe ich mir den vierten Drucker in noch nicht mal neun Jahren gekauft. Und das allerbeste ist, dass ich so regelmäßig die Wirtschaft ankurbele. Also, ich tu was gegen die Krise. Und wo bitte kann ich jetzt die Abwrackprämie abkassieren?

Ungerecht

Die einen setzen Prioritäten und die anderen müssen den Mist dann erledigen.

Geschmacklos

Verliert Salz im Laufe der Zeit eigentlich seinen Geschmack?
Oder ist das billige Salz beim Discounter weniger salzig?
Oder sind es die Geschmacksknospen, die im Laufe eines langen Schussellebens allmählich ihren Dienst versagen?
Oder wie oder was?

Ein Tag im Museum

Unglaublich.....
Ich glaubs nicht.......
Uuuuuunglaublich............

...war das einzige, was mir gestern dort einfiel. Ich war echt sprachlos. Unglaaaaaublich.

Beim Zappen bin ich neulich in einer Quizsendung hängen geblieben. Um eine ganze Million ging es da. Und man musste u.a. die verflossenen Geliebten eines gewissen Boris B. in die richtige Reihenfolge bringen...... War ich raus. Gehört sowas denn jetzt zur (Allgemein)Bildung?
Wenns so ist, will ich lieber dumm sterben und arm wie eine Kirchenmaus.

Wie kann ich nur so einfältig sein und im Winter Winterklamotten kaufen wollen. Tzzzzz. Sommerzeugs ist angesagt.
Versteh ich nicht.

Wieder in der Realität angekommen. Und kein Rosinenkuchen mehr da. Auch das noch.

Ich kann doch nicht immer die halbe Nacht aufbleiben, um mich hier mal einloggen zu können. Tagsüber scheint das ja unmöglich geworden zu sein. Einerseits gut zu wissen, dass es eine Alternative gibt. Andererseits mag ich aber nachts nicht mehr lamentieren.

Bei Autos war ich bisher ziemlich anspruchslos. Es muss rollen, wenn ich es brauch, und obendrein sollte es natürlich sicher sein. Ansonsten brauchte ich keinen großen Schnickschnack. Seit diesem Winter erwarte ich von meinem nächsten Auto aber doch was ganz Besonderes: eine Sitzheizung. Son Zeug habe ich dieser Tage als Beifahrer kennen gelernt. Zuerst dachte ich zwar, ich habe eingepieschert. Doch als der erste Schreck vorbei war, wars einfach nur schööööööön.

Alle paar Jahre raff ich mich auf, ins Kino zu gehen. Und mit Sicherheit bin ich danach wieder für paar Jahre von ab. So wie jetzt wieder. Obwohl gestern die Bilder auf der Leinwand ja nicht schlecht waren. Aber vom Inhalt hab ich nicht viel mitbekommen. Weil..... Mal wieder neben mir so Banausen ununterbrochen mit knisterndem Tütenkram hantierten und mit offener Klappe pausenlos irgendson krachendes Zeugs in sich reingeworfen haben. Also die nächste Zeit bin ich, was Kino betrifft, pappsatt.

Wenn ich es recht bedenke, war Miss Sophie zu Silvester häufiger auf der Mattscheibe zu sehen als Frau Merkel.

Seit ein paar Wochen sehe ich manchmal einen jungen Burschen um die 20. Er trägt ein kurzes T-Shirt und oft nur kurze Hosen. Selbst bei dem strengen Frost hatte er nicht mehr an.
Das nenne ich jetzt mal 'Ungnade der späten Geburt'. Denn um heute aufzufallen ist es immer schwieriger, sich was Neues einfallen zu lassen. War ja schon mal alles da. So ein Rebell zu sein, ist sicher nicht leicht. Ich glaub, das tut sogar richtig weh. Mir reicht jedenfalls schon sein Anblick, um Frostbeulen zu kriegen.

Schon wieder so ein neues Jahr. War nicht erst eins? Na gut, geben wir auch dem die Chance, ein schönes, gesundes, erfreuliches, nettes Jahr und all son Zeug zu werden.